Was ist eigentlich Pen & Paper?

Ein Pen & Paper Rollenspiel ist ein Spiel, bei dem eine Gruppe sich zusammentrifft, entweder am Tisch oder Online und dann gemeinsam spielt. Bei einem Pen & Paper Rollenspiel, abgekürzt auch oft P&P RPG (role-playing game), baut man sich mit Hilfe von Regelwerken und Charakterbögen eine Figur und erlebt dann die Spielwelt, welche von dem/der Spielleiter*in dargestellt wird, aus den Augen seiner/ihrer Figur.

Das bedeutet, dass man sich so verhält, wie die eigene ausgedachte Figur es in der jeweiligen Situation tun würde. Ein wichtiger Bestandteil des Spielens sind die Würfel, mit denen geprüft wird, ob bestimmte Vorhaben gelingen oder fehlschlagen. Oft geht es aber darum die eigene Kreativität zu nutzen um Lösungen zu finden und generell ist es immer das Ziel, einfach Spaß zu haben.

Spielsysteme und Regelwerke

Die Basis für alles, ist das ausgewählte Spielsystem. Es gibt hunderte, sogar tausende verschiedene Systeme bzw. Regelwerke, einige sind bekannter und manche nicht so weit verbreitet. Oft denkt man bei Pen & Paper an das Fantasy-Genre, was natürlich auf einige der bekanntesten Systeme wie Dungeons & Dragons (D&D), Das schwarze Auge (DSA) oder Pathfinder zutrifft. Auch gibt es Systeme, die z.B. in Mittelerde spielen und im Der Herr der Ringe Universum angesiedelt sind.

Auf der anderen Seite gibt es genau so viele Rollenspiele in anderen Genres wie Science-Fiction oder Horror. Und wenn man auf ein bestimmtes Franchise wie Star Wars, Star Trek, Firefly oder sonstiges steht, lassen sich auch dazu Systeme und Regelwerke finden. Das ist eine der vielen tollen Sachen an Pen & Paper Rollenspielen: es ist für jeden etwas dabei.

Voraussetzungen für ein Pen & Paper Abenteuer

Der Name sagt fast schon alles. In der Regel benötigt man zum Spielen nicht mehr als einen Stift und Papier. Am Ende kommt es natürlich auch wieder auf das System an, aber das herkömmliche Setting eines Pen & Paper Rollenspiels sieht in etwa so aus:

  • Bleistift und Radiergummi
  • Einen bzw. mehrere Charakterbögen
  • Papier für Notizen
  • Mindestens eine/n Spieler*in
  • Mindestens eine/n Spielleiter*in
  • Ein vorgefertigtes System/Regelwerk oder man improvisiert bzw. spielt nach eigenen Regeln
  • Würfel (je nach System werden ganze Sets aus verschiedenen Würfeln benötigt)

So viel zu der Frage, was eigentlich Pen & Paper ist. In unserem nächsten Beitrag unseres Lexikons, stellen wir euch drei Arten der Pen & Paper Rollenspiele vor.