System Samstag: Pasión De Las Pasiones

Heute wird ein heißer #SystemSamstag. Das hat aber nichts mit der Temperatur von 38 Grad überall in Deutschland zu tun, sondern mit dem System, welches wir euch heute vorstellen wollen:

PASIÓN DE LAS PASIONES!

Dem heißesten und dramatischten RPG seit Verliebt in Berlin!

Ihr seid es satt, dass Ihr in euren RPG Sessions immer nur Monster jagen müsst oder vor Ihnen flieht? Keine Lust mehr auf Scifi-Action, Fantasy Saufgelage, magische Artefakte und die Suche nach Loot?

Viel lieber wollt ihr spannendes Rollenspiel mit der extra Portion Drama?

Dann ist vielleicht Pasión de las Pasiones das richtige System für euch!

Vorab: Es ist ein Powered By The Apocalypse Spiel, die Regeln sind also extrem leicht zu verstehen. mMan braucht nur 2 sechsseitige Würfel und ein Playbook und schon kann es losgehen.

In Pasion de las Pasiónes schlüpfen die Spieler:innen in die Rollen von Figuren in einer südamerikanischen Televonela.

Kein Klischee wird ausgelassen, keine Chance für Drama verpasst. Wo ihr in D&D vielleicht als zwergische Klerikerin unterwegs seid, seid Ihr in Pasión De Las Pasiones „La Belleza“ (die Schöne) oder „El Caballero“ (der Gentleman).

Wie es sich für ein Powered By The Apocalyse Spiel gehört, hat jede Spieler:in verschiedene Moves zur Verfügung, so könnt Ihr mit einem Wurf eurer Würfel jemandem „dramatisch eure Liebe bekennen“ oder „verlangen was euch wirklich zusteht“.

Was dieses System so besonders macht, außer natürlich von dem exotischen und unterhaltsamen Setting, sind die „Zuschauer Reaktionen“. Die Spieler:innen die gerade nicht an einer Szene teilnehmen, können diese Reaktionen nutzen um Erfahrungspunkte zu sammeln. Anstatt Monster zu töten und zu leveln, legt ihr entsetzt die Hand vor den Mund und schreit „DIOS MIO!“.