System Samstag: Monster of the Week

Bock auf eine coole Session Pen & Paper, aber nicht so viel Bock auf komplizierte Regeln und stressiges vorbereiten? Hier ist unser erster System-Samstag!

Schaut euch Monster Of The Week von Evil Hat an!

Ein powered by the apocalypse RPG, bei dem die Spieler:innen als Monsterjäger:innen unterwegs sind.

Das Beste: Die Regeln sind so einfach, dass man seine Figur innerhalb von 10 Minuten spielbereit hat und auch die Spielleitung muss nicht viel mehr Arbeit reinstecken.

Monster of the Week bedient sich den klassichen Tropes aus Fernsehserien wie Supernatural oder Buffy.

Die Spieler:innen sind also unterwegs als „Auserwählte“, „Profi“ oder wenn man möchte sogar selber als halbes „Monster“.

Die Geschichten sind schnell vorbereitet, man kann eigentlich immer direkt in die Action starten. Eine Session MotW geht im Schnitt um die 3-4 Stunden und endet meist dann, wenn das gesuchte Monster erledigt wurde.

Gewürfelt wird wie man es aus PTBA Systemen kennt: Mit zwei sechsseitigen Würfeln, welche im Bereich von -2 bis +3 modifiziert werden. Würfel gehen also flott von der Hand und man kann sich aufs wesentliche konzentrieren: Den Spaß den dieses geile Rollenspielsystem macht! Schon nach unserer ersten Sitzung ist es direkt eines unserer favorisierten Systeme geworden.

MOTW eignet sich bestens für eine lockere Kampagne oder One-Shots die verknüpft werden, da jede Session wie eine eigene Folge einer Fernsehshow betrachtet werden kann. Plotlücken, Zeitsprünge und Ortswechsel bleiben also immer stimmig und nachvollziehbar.