System Samstag: AGON

Beim heutigen System-Samstag nehmen wir euch mit auf eine Reise in die Vergangenheit!

Heute geht es um AGON, ein Rollenspiel von Evilhat Productions, entwickelt von John Harper & Sean Nittner.

In AGON schlüpft Ihr in die Sandalen von Held:innen der griechischen Antike.
Auf dem Rückehr vom Krieg, befinden sich die Held:innen der Gruppe auf Ihrem Schiff,
welches in einem dichten Nebel verloren geht. In diesem Nebel werdet ihr auf viele verschiedene Inseln treffen, welche von Menschen aber auch von seltsamen Wesen, mythischen Kreaturen und vielleicht sogar von den Göttern des griechischen Pantheons selbst bewohnt werden.
Diese Inseln haben alle eine Sache gemeinsam: Es gibt dort Probleme. Probleme, die nur von echten Held:innen gelöst werden können.

während Ihr also von Insel zu Insel fahrt, Harpien bekämpft, Streit zwischen Nationen schlichtet, verlorene Artefakte entdeckt, den Göttern trotzt und Zyklopen erschlagt, sammelt Ihr Ruhm und Glorie, bis euch die Götter irgendwann erlauben, den Nebel wieder zu verlassen und nach Hause zu kehren.

AGON benutzt ein simples aber cleveres Würfelsystem. Der Name, sowie der Titel eurer Figur haben einen Würfelwert zwischen einem W6 und einem W12, je nachdem wie groß euer Bekanntheitsgrad ist.
Hinzukommen noch 4 Domänen: Kunst & Reden, Blut & Tapferkeit, Handwerk & Verstand sowie Geist & Entschlossenheit, in welchen ihr euch spezialisieren könnt und dementsprechend einen weiteren Würfel erhaltet.

AGON ist ein strukturiertes Spiel, welches bestimmten Abläufen folgt. Jede Insel ist in verschiedene Herausforderungen unterteilt, die es als Held:in zu bezwingen gilt.
Das spannende: Wie es sich für ein griechisches Epos gehört, müsst Ihr eure kommende Heldentat ankündigen, um eure Würfel nutzen zu dürfen.
Wie das geht?
Ganz einfach: Ihr sprecht den Namen eurer Spielfigur, den Titel sowie in welcher Domäne ihr euch der Herausforderung stellen werdet aus. Ihr könnt auch die Kraft eines der Götter anrufen, um einen optionalen 1w4 zu eurem Würfelergebnis zu bekommen.
Nun würfelt Ihr, meist 3 Würfel und behaltet die zwei besseren Ergebnisse.
Die Spielleitung würfelt ebenfalls, behält jedoch nur einen Würfel + Schwierigkeit der Herausforderung (meist 5) und dann wird verglichen.

Das spannende: Die Spieler:innen würfeln alle gleichzeitig udn beschreiben dann die Szene vom schlechtesten Würfelergebnis zum Besten. Ihr dürft also euer Scheitern genauso beschreiben wie eurer Erfolgserlebnisse. Was Rollenspiele angeht, gehört AGON eher in Richtung der Erzählrollenspiele. Die Regeln sind schnell verstanden, niemand muss in den Regelwerken nachschlagen und man kann sich auf das Abenteuer konzentrieren. Die Struktur von Agon zwingt euch fast schon, mit dem Spiel und der Geschichte vorran zu gehen. Wer Erfolg hatte, wird berühmter und stärker, wer Misserfolg hatte, sammelt langsam aber sicher Pathos an. Pathos ist die Ressource auf eurem Charakterbogen, die eure Held:innen weitermachen lässt, wenn etwas mal schief ging. Sobald all euer Pathos verbraucht wurde, fangt Ihr an, die Schicksalsleiste eurer Figur auszufüllen. Sobald diese voll ist, ist die Reise und meist auch das Leben eurer Figur vorbei.Entscheidungen und Würfelergebnisse sind endgültig und man geht zur nächsten, ob man gescheitert ist oder Erfolg hatte.

So lassen sich an einem Abend auch mehrere Inseln nacheinander bespielen.
Während man diese Abenteuer erlebt, sammelt man Ruhm & Glorie und entwickelt seinen Charakter.
Ein weiteres cooles Feature: Für jede Insel, die ihr geschafft habt, dürft Ihr eine große Tat zu der Liste auf eurem Charakterbogen hinzufügen und fangt so an, während des Spiels die Legende eurer Figur zu bauen. Nach ein paar Sessions macht es richtig Spaß, über diese Liste zu schauen und zu sehen, was man bereits alles erlebt hat.

Anzumerken ist auch, dass das Buch ein richtiger Hingucker ist. Das Layout und Design ist sehr sauber, man kann sich schnell zurechtfinden. Die Artworks sind genial und sehr stimmig für dieses Setting.

Wenn Ihr Fans von griechischer Mythologie, dem Schwert & Sandalen Genre oder Homers Odysee seid, dann ist AGON auf alle Fälle ein spannendes Spiel für euch.